Hi-Vis-Kollektion

Banner Hi-Vis-Kollektion

"Kleidung mit hoher Sichtbarkeit ist ein wichtiger Bestandteil des persönlichen Schutzes bei der Arbeit unter schwachen Lichtbedingungen. Unsere neue, erweiterte Kollektion mit extrem gut sichtbaren Kleidungsstücken zeichnet sich durch ihre Vielfalt bei der Auswahl in den Bereichen Funktionalität und Tragekomfort bei Arbeiten im Dunkeln aus. Wir wissen, dass erfahrene und treue Nutzer unserer Arbeitshosen es zu schätzen wissen, wenn sie wie gewohnt den Knieschutz, die ergonomisch geschnittenen Hosenbeine und den bekannten Tragekomfort erhalten und zusätzlich noch gut sichtbar sind und somit sicher arbeiten können." (Nicole Rimér, Design-Leiterin / Snickers Workwear - Hultafors Group)


Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Aus der Abbildung geht deutlich hervor, wie unterschiedlich sichtbar Leute mit dunkler, heller und reflektierender Kleidung sind, wenn sie mit Fernlicht oder Abblendlicht angestrahlt werden.


Rat und Wartung

  1. Am wichtigsten ist es, dass die Hi-Vis-Signalkleidung dem ISO-Standard entspricht!
  2. Stellen Sie sicher, dass die Hi-Vis-Signalkleidung immer geschlossen getragen wird, um so die maximale Schutzwirkung zu erhalten.
  3. Faustregel: Je schmutziger die Hi-Vis-Signalkleidung wird, desto geringer wird ihre Effektivität. Pflegen Sie Ihre Kleidung und lassen Sie diese regelmäßig waschen. Zum Schutz des reflektierenden Bandes immer mit der Innenseite nach außen waschen. Bitte beachten Sie daher auch unbedingt die Wasch und Pflegehinweise.
  4. Reflektierende und fluoreszierende Bereiche nicht ändern, abschneiden oder entfernen.


Unterschied zwischen Orange und Gelb

Orange vs. Gelb

Normalerweise ist eine Person mit gelber, fluoreszierenden Kleidung leichter zu erkennen als wenn die Farbe Orange verwendet wird. Das liegt daran, dass Gelb eine größere Leuchtkraft hat, so dass diese Farbe dem Auge aus einem bestimmten Winkel heller erscheint. In einer weißen Winterlandschaft ist es jedoch genau umgekehrt. Das liegt daran, dass Orange einen größeren Kontrast gegenüber dem Hintergrund bildet. Obwohl Orange eine geringere Leuchtkraft hat als gelbes fluoreszierendes Material ist diese Farbe in einer Winterlandschaft besser sichtbar, weil sie mehr Kontrast bietet. In diesem Fall ist Kontrast wichtiger als Leuchtkraft.


20471:2013 Schnell-Einstieg...

Im Sinne von sichereren Arbeitsumfeldern und Senkung der Kollisionsgefahr hat das Amtsblatt der Europäischen Union den Standard EN ISO 20471: 2013 veröffentlicht.

Darin werden die Anforderungen an Kleidung mit optischer Signalwirkung festgelegt. Der Standard gibt die Leistungsanforderungen in Bezug auf die Farbe und Retroreflexion sowie die Mindestfläche des fluoreszierenden und reflektierenden Materials vor.

Drei Klassen
EN ISO 20471:2013 ist in drei Klassen untergliedert, wobei 3 der besten Sichtbarkeit entspricht. Für jede Klasse legt der Standard den Bereich und die Anbringung der fluoreszierenden, reflektierenden und kontrastierenden Materialien fest. Keines der fluoreszierenden und reflektierenden Materialien kann das jeweils andere bei der Berechnung der Flächen ersetzen, weil sie unterschiedliche Zwecke verfolgen.

1 + 2 = 3?
Man kann die Kleidungsstücke auch gut kombinieren und so eine bessere Sichtbarkeit und Klasse erzielen. Allerdings ist es nicht immer so, dass 1+2 gleich 3 ist. Alles hängt von der Größe der Fläche mit dem jeweiligen Material (fluoreszierend und reflektierend) ab.


Hi-Vis

Wenn man sofort gesehen und entdeckt wird, kann das unter gefährlichen Arbeitsbedingungen lebensrettend sein. Nachfolgend ein Auszug aus unserer Snickers Workwear Hi-Vis-Kollektion.
Alle Hi-Vis-Produkte finden Sie in der dazugehörigen Kategorie Hi-Vis-Arbeitsbekleidung.